Aktuelle Kurz-Infos

In den Ferien findet kein Training statt!

Trainingsbeginn: 24.08.

Trainingszeiten

Di 1800-1930 alle Kinder
Di 2000-2200 Erwachsene
Mi 1615-1715 Kinder (Gr 1)
Mi 1715-1845 Kinder (Gr 2)
Mi 1845-2000 Wettkampf
Fr 1830-2000 Wettkampf
Fr 2000-2200 Erwachsene

 

» Mehr Infos

Links & Downloads

Über uns:

 

Weitere Links:
» DTU
» NWTU
 
 
facebook.jpg

Gold für Pia Steinberg

 

IMG-20131208-WA0029.jpgBei dem internationalen Park Pokal in Sindelfingen konnte sich Pia Steinberg, am 08.12.2013, gegen starke Vertreter aus Belgien und Italien durchsetzen. Das internationale Feld der Teilnehmer stärkte die Motivation zur Teilnahme im Vorfeld des Turniers, Pia zeigte bei der Vorbereitung, dass sie dieses Turnier nicht nur gewinnen wollte, sondern das sie mit jeder Phase ihres Körpers diese Kampfkunst lebte.

Trotz Abwesenheit ihres Poomsae Trainers (persönlich verhindert) konnte sie sich dank langer und intensiver Vorbereitung und Unterstützung einiger anderen Taekwondo-Sportler die Gold Medaille sichern.

Pia Steinberg startete für den Taekwondo Verein Rhade und konnte mit diesem 1. Platz ein erfolgreiches Jahr mit einer besonderen Medaille beenden.

Im Jahr 2014 werden die SportlerInnen wieder in den Disziplinen Turnierkampf und Poomsae antreten. Darüber hinaus werden die Kickboxer des Vereins auf den Veranstaltungen in NRW antreten.

Für Fragen, stehen Ihnen Harty Malzkorn und Wolfgang Köster gerne zur Verfügung.

Attendorn 2013

 

20 Vereinsmitglieder haben sich in der Zeit vom 20.09. – 22.09.2013 auf den Weg nach Attendorn gemacht.

 

Ziel war es die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten im Taekwondo zu optimieren. Der Faktor Spaß sollte aber an erster Stelle stehen. Das positive war, dass einige Mitglieder des befreundeten Taekwondo Vereins aus Borken diese Reise mit den Rhadern gemeinsam angetreten sind – auch hier stand wieder die Gemeinschaft im Mittelpunkt.

Darüber hinaus konnten die Teilnehmer im Hapkido und Kickboxen neue Verteidigungs- und Kampftechniken erlernen. Dieses ist eine optimale Gelegenheit seine Kampfkünste breiter aufzustellen.

Neben dem positiven Effekt der sportlichen Weiterbildung stand auch der Teambildungsprozess im Vordergrund, die Rhader und Borkener Fighter lebten gemeinsam in einer Pension und verbrachten neben dem Training auch die Freizeit zwischen den Trainingsblöcken miteinander. Die Stimmung war einfach unbeschreiblich gut – alle hatten Spaß und Freude an den gemeinsamen Abenden, ob beim gemeinsamen Essen oder aber beim gemeinsamen Singen und Geschichten erzählen, usw…

Die Teilnehmer kamen begeistert und mit neuer Motivation am Sonntag zurück nach Rhade und werden nun mit neuen Techniken und positiver Einstellung die nächsten Aufgaben im Taekwondo angehen. Das Training wird sich positiv auf Poomsae (Formenlauf) und Turnierkampf auswirken. Für die älteren Teilnehmer wird es einen Leistungsschub im täglichen Training geben.

Kurzum die nächsten Prüfungen und Turniere können kommen – die Rhader sind Bestens vorbereitet.

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war sicherlich, dass die Teilnehmer den Länderkampf zwischen NRW und Bayern, am Samstag, beiwohnen konnten, dieser endete nach spannenden Kämpfen 3:3 !

 

Wolfgang Köster
Pressesprecher Taebaek Rhade e. V.

 

(Pressemitteilung Lokalkompass)

Taekwondo im Alter

Einen interessanten Bericht über Taekwondo im Alter findet ihr hier.

Presse - Information

Taekwondo Club Taebaek Rhade e. V. 22.07.2013 

 

Der Taekwondo Club Taebaek Rhade war in den letzten Wochen nicht nur in Rhade aktiv, sondern die Sportler und Sportlerinnen zeigten ihr Können auch außerhalb des gewohnten Dojang’s! 

 

Für den Rhader Verein ist es selbstverständlich, nicht nur von TEAM zusprechen sondern dieses auch zu leben.

 

Der befreundete Verein aus Borken war bei den meisten Aufgabenstellungen eingebunden.

 

Freundschaft im Sport ist in diesem Falle mehr als nur eine Floskel!

 

Alle Altersklassen sind in Rhade und Borken vertreten – diese Kampfkunst kann bis ins hohe Alter betrieben werden und wird neben der Jugendarbeit auch aktiv von den verantwortlichen Trainern gefördert.

 

Die Highlights im Juli waren folgende: 

 

 

 

Turnier Arnsberg Cup in Lüdenscheid (06.07. und 07.07.2013)

 

An zwei Turniertagen wurde gekämpft, die Schwarzgurtklasse (LK1) kämpfte bereits am Samstag und die Leistungsklasse 2 (bis blaue Schärpe) wurde am Sonntag aktiv.

 

Dario Carroga LK 1 ist trotz gutem Kampf in der ersten Runde ausgeschieden.

 

Anna Oenning LK1 konnte sich den 2. Platz sichern! Anna siegte in der Vorrunde nach Punkten, musste sich im Finale leider geschlagen geben.

 

Natalie Wetzel LK1 2. Platz gesichert! Erst im Finale war für den Wirbelwind Schluss.

 

Romy Schleiting LK2 Romy setzte gute Ansätze, verlor aber nach Punkten und schied in der ersten Kampfrunde aus.

 

Linus Stadtler LK2, 2. Platz gesichert! Linus verlor seinen Finalkampf knapp und musste sich mit Silber zufrieden geben

 

Lara Baukolt LK2 1.Platz geschafft! Lara war in allen Belangen überlegen und konnte sich den ersten Platz durch technischen KO sichern. Da steckt noch viel Potenzial drin!

 

Jana Schulte- Loh LK2, 1. Platz geschafft! Perfekt setzte Jana die vorgegebene Marschroute um und gewann ihre Kämpfe völlig souverän und zielstrebig. Highlights ihrer Kämpfe waren herrlichen Kopftreffern und tolle Konterangriffe.

 

Johannes Schoregge LK2, 2.Platz gesichert! Johannes konnte seine körperliche Überlegenheit nicht gezielt ausnutzen und verlor im Finale knapp gegen einen erfahrenen Turnierkämpfer.

 

Josef Schoregge LK2, 3. Platz, kämpfte sich entschlossen bis ins Halbfinale vor, welches er dann leider knapp verlor. Die Zukunft wird mehr bringen.

 

Borken und Rhade präsentierten sich als tolles Team. Insgesamt eine positive Turnierbilanz und eine klare Ansage für die nächsten Turniere!

 

 9 Kämpferinnen und Kämpfer erkämpften 2-mal Gold, 4-mal Silber und 1-mal Bronze!

 

Die Kampftrainer Anna Oenning und Maurice Kallaus haben sich unter der Anleitung des Cheftrainers Harty Malzkorn weiter entwickelt, so dass eine positive Zukunft gesichert ist. Die ersten Vertreter aus Rhade und Borken kämpfen zurzeit schon auf Bezirks- und Landesebene,  dieses ist ein Beweis für die kontinuierliche und zielgerichtete Arbeit von Harty Malzkorn und seinem Team.

 

Ein besonderer Dank an die Trainerin Anna Oenning die sich im speziellen um die Rhader Kämpfer kümmerte.

 

Nachwuchsturnier (Formen) in Alsdorf 

 

Beim Poomsae – Nachwuchsturnier in Alsdorf (14.07.2013) auf Landesebene hat Pia Steinberg den 2. Platz belegt und konnte sich somit die Silbermedaille  sichern.

 


Nach spannendem Vorkämpfen musste Pia Steinberg  sich dann am späten Nachmittag im Finale gegen ihre Turniererfahrene Gegnerin mit nur 0,4 Punkte  Rückstand geschlagen geben. 

 

An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass Pia Steinberg sich innerhalb kurzer Zeit 16 Poomsae Formen, unter Anleitung und Begleitung von Harty Malzkorn, angeeignet hat und nun in den Details verfeinert. Das Talent für diese Art des Wertkampfes im Taekwondo wird Pia Steinberg in der Zukunft auch auf Bundesebene unter Beweis stellen müssen. 

 

Das fleißige und intensive Training von Pia Steinberg hat sich bewährt und die Vereinstrainer stellen sich in der Zukunft eine größere Teilnehmerzahl aus Rhade und  Borken vor.

 

KUP Prüfung in Rhade 19.07.2013

 

18 Prüflinge aus Borken und Rhade nahmen die Herausforderung an und mit einer Ausnahme konnten alle Prüflinge auf einen erfolgreichen Abschluss zurückblicken!

 

Das Monatelange intensive Training brachte die Rhader und Borkener Teilnehmer zum  verdienten Lohn und Hartwig Malzkorn war mit dem Ergebnis seiner Schüler zufrieden.

 

Die Rhader  Prüflinge waren im Einzelnen: Paul Krampe 8. Kup, Meike Elvermann 8. Kup, Rosa Schroegge 6. Kup, Wilhelm Wiesmann 7. Kup, Steffen Wittwer 5. Kup, Wolfgang Köster 5. Kup  sowie Andre und Marvin Schürmann jeweils 4. Kup.

 

Die Borkener Prüflinge waren im Einzelnen: Günther Falk  9. Kup,Lukas Schlattmann 8. Kup, Justin und. Maurice Großebölting 7. Kup, Norbert Empting 8.Kup, Natalie Wetzel 3. Kup,  Dario Carroga  2. Kup  Niko Henkel 2. Kup Achim Kowalski 2. Kup und Pia Steinberg 2. Kup.

 

Alle namentlich aufgeführten Teilnehmer sind nun berechtigt den nun erworbenen höheren Gurt (Kup) zu tragen.

 

Die Kinder so Harty Malzkorn, nach der Prüfung, sind auf einem richtigen Weg!  Er sprach der verantwortlichen Kindertrainerin Christel Gödde für ihren persönlichen Einsatz den Dank aus!

 

Besonderes Augenmerk galt bei und nach der Prüfung den älteren Vertretern über 40 Lebensjahre, die Fighter aus Rhade Wilhelm (Willi) Wiesmann und Wolfgang Köster sowie dem Fighter Achim Kowalski aus Borken. Willi Wiesmann, der trotz Selbstständigkeit seinen Mann im Taekwondo steht und den richtigen Ausgleich für sich gefunden hat. Wolfgang Köster (ältester Prüfling mit 47 Jahren), der für seine Gelenkigkeit und Treffsicherheit bei kopfhohen Kicks vom Prüfer Mario Miko (Träger des 5. Dan) gelobt wurde. Achim Kowalski, der nach langer Pause (23 Jahre), im Taekwondo, den Weg zurück in den Dojang fand und nun die Richtung zum 1. Dan eingeschlagen hat. Achim Kowalski ist schon seit langen ein Vorbild innerhalb des Borkener Taekwondo Vereins und steht anderen Sportfreunden gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

 

Harty Malzkorn, 1. Vorstandsvorsitzender, lobte die gelungene Showeinlage bei der  Hosinsul – Prüfung der Freunde Willi Wiesmann und Wolfgang Köster, die ihre natürliche Trainingsart auch am Tag der Prüfung nicht verloren hatten und mit Begeisterung den Zuschauern die Möglichkeiten der Selbstverteidigung darboten.

 

Breitensportlehrgang in Solingen

 

Ferner nahmen, trotz der Hitze, einige Athleten aus Rhade und Borken (Niko Henkel, Dirk Hillen, Pia Steinberg und Harty Malzkorn) am 21.07.2013 am Breitensportlehrgang in Solingen teil. Hier bestand für die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten in den unterschiedlichen Taekwondo – Disziplinen (Kampf und Formenlauf) zu vertiefen. Natürlich kam auch der Bereich Hosinsul (Selbstverteidigung) nicht zu kurz.

 

Sonstiges:

 

Sollte nun das Interesse geweckt sein – Taekwondo näher kennenzulernen, dann nehmen sie mit uns Kontakt auf!  www.taebaek-rhade.de oder per Telefon 0178/ 6534369 (Harty Malzkorn). Nach den Ferien kann auch ein 4-wöchiges kostenloses Probetraining absolviert werden. Unsere Trainer stehen gerne Rede und Antwort!

 

Wolfgang Köster (Pressesprecher Taebaek Rhade e. V.)

 

 

poomse_pia_13-7-2013.jpg

1. Dan-Prüfung

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen 1. Dan-Prüfung an: Anna Oenning, Verena Trutwin und Stefan Hollstegge.


danprfung_anna_verena_stefan.jpg

Nach langer Vorbereitungszeit habt ihr es endlich geschafft, der Verein und auch ich sind stolz auf euch.


Nicht vergessen das Meister sein müßt ihr euch jetzt erst einmal richtig verdienen,wir sprechen uns nach einem Jahr Schwarzgurt tragen wieder!


Hartwig Malzkorn


Weitere Informationen könnt Ihr hier nachlesen:

Baek-Ho-Borken! (Rhade, 02.07.2013, WK)

Poomsae Lehrgang in Borken

 

Unsere Teilnehmer waren begeistert und erfolgreich!

 

Besonderen Dank geht an Großmeister SHIN-IN SHIK (Träger des 8. DAN Taekwondo) – sowie an Herrn Mario Miko, der die Idee für diesen besonderen Event hatte.

 

Am 09.03.2013 fand ein gemeinsamer Lehrgang der Taekwondo - Vereine „Baek Ho Borken und Taebaek Rhade“ statt.

 

Im Vordergrund stand „Poomsae"  (Formen 1 – 8)  und zum Abschluss noch ein wenig Einschritt Sparring unter der Leitung der Meister Harty Malzkorn und Mario Miko – die Teilnehmer wurden so durch ihre Trainer nochmals auf die, in der kommenden Woche stattfinden, Gürtelprüfungen vorbereitet.

 

Großmeister Shin-In Shik zeichnet sich nicht nur durch seine Fähigkeiten und Fertigkeiten rund ums Taekwondo aus - sondern als ein moderner und motivierender Coach. Er fand vom ersten Moment an die richtigen Worte um die Teilnehmer zu begeistern und mitzureißen. Die jeweiligen Vorstandsvorsitzenden (H. Malzkorn /M.  Miko) der beiden befreundetet Vereine unterstützten bei den praktischen Übungen.

 

Für das leibliche Wohl war gesorgt, Harty Malzkorn, begeisterte Hobby-Koch, versorgte die Anwesenden mit einer koreanischen Spezialität  „Kim-Ch mit Reis".

 

Der Abend klang dann noch gemütlich, mit vielen positiven Diskussionen zum Lehrgang, in einer naheliegenden Restaurant aus.

 

20130309_210638.jpg

Velbert (BeDü Pokal)

 

Unsere sehr erfolgreichen Kämpfer aus Rhade waren:

 

Lara Baukholt - Platz 2 (Jugend B -55 Kg):

Im Kampf die Ruhe bewiesen, Taktisch Ihre Gegnerinnen ausgespielt – im Finalkampf gut mitgehalten!

 

Jana Schulte-Loh - Platz 1 (Jugend A -55 Kg):

Selbstbewusst gekämpft mit harten Treffern – alleine der Kampfschrei flößt den Gegnerinnen schon Respekt ein. Super Finale!

 

Vera Hülsken - Platz 2 (Jugend A -55 Kg):

Gut gekämpft leider im Finale gegen Jana gescheitert – aber tolles vereinsinternes Finale!

 

Christopher Overbeck - Platz 2 (Jugend B -49 Kg):

Super Leistung, Durchhalte Kraft und viele Wirkungstreffer, leider im Finalkampf verloren, auf Grund einer Fußverletzung.

 

Nick Meismann - Platz 2 (Jugend A -59):

Härte gezeigt am Anfang überlegen gewonnen, dann im Finale wegen Verletzung am Fuß ausgeschieden.

 

Fazit: 8. Platz in der Gesamtwertung - tolle Mannschaftsleistung

 

 

turnier-velbert-03-2013.jpg

Liga Pokal Hamm 2013

Unsere Fighter waren erfolgreich! Weitere Details findet Ihr hier Baek Ho Borken!

oder hier Lokalkompass! 

Besonderen Dank geht an die unsere Trainer Maurice und Anna für die Vorbereitung und die Turnierbegleitung!

 

Unsere Kampfsportler im Einzelnen waren:

Lara Baukolt - 1. Platz

Vera Hülsken  - 3. Platz

Jana Schulte-Loh  - 3. Platz

Christopher Overbeck - 4. Platz

 

IHR SEIT SPITZE!!!!

Rhade, 04.02.2013 (WK)