Aktuelle Kurz-Infos

In den Ferien findet kein Training statt!

Trainingsbeginn: 24.08.

Trainingszeiten

Di 1800-1930 alle Kinder
Di 2000-2200 Erwachsene
Mi 1615-1715 Kinder (Gr 1)
Mi 1715-1845 Kinder (Gr 2)
Mi 1845-2000 Wettkampf
Fr 1830-2000 Wettkampf
Fr 2000-2200 Erwachsene

 

» Mehr Infos

Links & Downloads

Über uns:

 

Weitere Links:
» DTU
» NWTU
 
 
facebook.jpg

Jana holt den 3. Platz

jana_10_2014.jpg

Bei den International Masters hat unsere amtierende Landesmeisterin Jana Schulte-Loh ihre ersten Bundesranglisten Punkte sammeln dürfen.

 

Sie verlor gegen eine starke Kontrahentin der BTU und belegte somit den dritten Platz. Trainer Hansi Ebbing war zufrieden mit der erbrachten Leistung und ist der Meinung sie könne das System gut umsetzen.

 

jana_int_masters_10_2014.png

Jana hatte bereits im Juni 2014 bei der Landesmeisterschaft in ihrer Gruppe (-55kg, LK1) zwei Kämpfe gewonnen und ist somit die derzeit amtierende Landesmeisterin Nordrhein Westfahlens.

 

Erfolgreiche Prüfung in Reken

Im Dezember haben folgende Taekwondoin bei Bernd Große Dahltrop erfolgreich ihre Gurtprüfungen abgelegt:

 

9. Kup

Marit Baukholt

Rike Hartwich

Lara Komossa

Ryan Severin

Samuel Tutmann

Tobias Fischer

Kim Dahlmann

 

8. Kup

Sean Severin

 

3. Kup

Jana Schulte-Loh

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Nächster Champion

Nach dem Johannes Schoregge (hinten Mitte) die Deutschen Jugendmeisterschaften im Taekwondo in Pforzheim gewann zog am Wochenende Natalie Wetzel (vorne sitzend), mit dem Titel nach (16.02.2014 in Gummersbach) und ist nun Deutsche Meisterin 2014. Den Titel gewann sie souverän und ließ ihren Gegnerinnen keine Chance!

 

WettkampfGruppe022014

Harty Malzkorn, Vorsitzender des Vereins, dankte dem Trainerteam (Hansi Ebbing, Anna Oenning, Frank Hooge und Frank Lee) für die hervorragende Jugendarbeit. Harty Malzkorn, der die einzelnen Taekwondoka seit den Anfängen als Trainer begleitet, strahlt voller Stolz über die Erfolge seiner Schützlinge in den unterschiedlichen Disziplinen (Poomsae und Wettkampf).

Das Training in Rhade, ist geprägt durch den Einsatz spezialisierter Trainer, einem freundschaftlichen Umfeld und einer motivierten Jugend.

 

NathalieJugendmeisterin2014Die Senioren des Vereins trainieren mit Begeisterung unter der Leitung von Harty Malzkorn, dass Training ist altersentsprechend aufgebaut und erzeugt damit einen unschätzbaren Wert zu erhalten der Gesundheit und des Wohlbefindens der Mitglieder.

Neben der Vorbereitung für die Wettkämpfe der Fighter wird auch ausgiebig das Training der Formenläufer (Poomsae) trainiert. Auch hier sind in der jüngsten Vergangenheit Erfolge erzielt worden.

Neben den Vorbereitungen für die einzelnen Wettkämpfe stehen aber auch die Jugendarbeit (Kinder und Jugendliche) und das Seniorentraining in Rhade im Vordergrund.

Der Taekwondo Club Taebaek Rhade e. V. bekommt den Spagat zwischen Breitensport für „Alle“ und spezielles Wettkampftraining gut geregelt. Dabei steht neben dem persönlichen Erfolg auch besonders der Faktor Spaß und Gemeinschaft im Vordergrund!

Wir sind stolz auf unseren Fighter!

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Taekwondo in Pforzheim gewann der Essener Johannes Schoregge überraschend den Titel. Obwohl es erst das vierte Turnier für den jungen Kämpfer gewesen ist, setzte er sich selbst im Finale klar durch.

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Taekwondo in Pforzheim gewann der Essener Johannes Schoregge überraschend den Titel.

 

In der Klasse bis 78 kg sorgte der über zwei Meter große Athlet bei Gegner und Publikum gleichermaßen für Aufsehen. Obwohl es erst das vierte Turnier für den jungen Kämpfer gewesen ist, setzte er sich klar in den Vorrunden durch. Das Finale gegen Daniel Werner aus Sachsen wurde dann sogar beim Stand von 23:3 für Schoregge in der zweiten Runde wegen technischem K.o. vorzeitig beendet. Dem Talent steht damit die Tür offen auf dem Weg ins Jugend-Nationalteam.

 

JohannesJugendmeister2014.png

Johannes Schroegge: Vordere Reihe, Zweiter v. links


Disqualifikation kurz vor Schluss


Das Trainerteam um Frank Hooge mit Frank Lee und Hans Jürgen Ebbing konnte allerdings auf alle Teilnehmer des Teams stolz sein, auch wenn es nicht für eine Medaille reichte. Larissa Niggemann und Alina Przygoda hatten jeweils ein schweres Los gezogen. Sie mussten sofort in der ersten Begegnung gegen die späteren Finalistinnen antreten. Trotz großem Einsatzwillen reicht es nicht, sodass beide in der Vorrunde ausschieden.

 

Der erst 14-jährige Benjamin Krause musste sich mit Ibrahim Gültekin (Berlin) auseinandersetzten. Über die gesamten drei Runden dominierte der Essener den Kampf, bekam allerdings auch viele Verwarnungen. Im dritten Durchgang kassierte er bei eigenem Fünf-Punkte-Vorsprung zwei Sekunden vor dem Ende den entscheidenden vierten Minuspunkt und wurde disqualifiziert. Vorbei waren die Titelträume.


Quellen

Bild: NWTU

Text: WAZ

Umstellung auf SEPA

 

Umstellung der Lastschrifteinzüge vom Einzugsermächtigungsverfahren auf das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren und weitere Nutzung der Einzugsermächtigungen.

 

Der Taekwondo Club Taebaek Rhade e.V. nutzt bisher zum Einzug der Mitgliedsbeiträge und Gebühren die Lastschrift (Einzugsermächtigungsverfahren). Als Beitrag zur Schaffung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums (Single Euro Payments Area, SEPA) stellen wir ab dem 01. Februar 2014 durchgängig auf das europaweit einheitliche SEPA-Basis-Lastschriftverfahren um.

 

Die von Euch bereits erteilte Einzugsermächtigung wird dabei als SEPA-Lastschriftmandat weitergenutzt. Dieses Lastschriftmandat wird durch die Gläubiger-Identifikationsnummer des Vereins (DE38TKD00000212297) und Eure Mandatsreferenz, die Euch separat mitgeteilt wird, gekennzeichnet.

 

Der Einzug der Mitgliedsbeiträge erfolgt vierteljährlich zum 16. im ersten Monat des Quartals (oder zum darauffolgenden Werktag).

 

Diese Daten werden auch von uns bei allen Lastschrifteinzügen angegeben werden.
Da diese Umstellung durch uns erfolgt, braucht Ihr nichts weiter zu unternehmen.