Aktuelle Kurz-Infos

In den Ferien findet kein Training statt!

Trainingsbeginn: 24.08.

Trainingszeiten

Di 1800-1930 alle Kinder
Di 2000-2200 Erwachsene
Mi 1615-1715 Kinder (Gr 1)
Mi 1715-1845 Kinder (Gr 2)
Mi 1845-2000 Wettkampf
Fr 1830-2000 Wettkampf
Fr 2000-2200 Erwachsene

 

» Mehr Infos

Links & Downloads

Über uns:

 

Weitere Links:
» DTU
» NWTU
 
 
facebook.jpg

1. gemeinsamer TKD-Kindersparringstag

Die Wettkampfgemeinschaft Team Münsterland, welche jeden Samstag 16:00 Uhr im Dojo des JC-Velen/Reken trainiert, hatte nach erfolgreichen Sparringstagen der Senioren, nun auch den ersten Kindersparringstag.


Trotz sonnigen Wetters, waren die kleinen Wettkämpfer zahlreich erschienen und nahmen eine zum Teil weiter Anreise in Kauf. In dem zwei stündigen Kräftemessen, herrschte auf und neben den Kampfflächen eine hervorragende Teamstimmung. Die Teilnehmenden Vereine aus Rhade, Velen/Reken sowie drei Münsteraner Vereine freuen sich schon, auf das nächste Wiedersehen.



2015_08_kindersparring.jpg


Eine Prüfung nach der anderen

Am Mittwoch, den 03.06. stellte sich Jana Schulte-Loh erneut zur Prüfung, diesmal aber zusammen mit Marvin Schürmann und das ganze nach nur 3 Monaten sehr intensiven Trainings. Die Prüfung fand in Münster unter Leitung des Prüfers Alexander Voelkner statt.

 

Nach 1,5 Stunden Training begann dann für die beiden, sowie einem dritten Prüfling aus Münster die Prüfung. Nachdem die Formen erfolgreich gelaufen worden sind, konnten Jana und Marvin vor allem bei der Selbstverteidigung (Hosinsul) glänzen und holten sich nach der Vorführung von Angriffen mit Messer und Stock sowie Angriffe uns verschiedenen Distanzen, ein großes Lob vom Prüfer ab. Auch in den anderen Prüfunsfächern 1-Schrittsparring, Bruchtest, Grundschule und Theorie konnten sie gute Leistungen abliefern, sodass beide am Ende der Prüfung mit Lob ihre Urkunde entgegen nehmen konnten.

 

Jana wird sich nun im nächsten Jahr auf die Prüfung zum 1. Dan und Marvin im nächsten halben Jahr auf die Prüfung zu 1. Kup vorbereiten.

 

 

 

Am Samstag, den 06.06.2015 fand dann für Lukas Krampe die aller erste Prüfung in Reken statt. Da Lukas aus zeitlichen Gründen leider nicht mit den anderen Schülern seiner Gruppe an der Prüfung in Rhade teilnehmen konnte, vertrat er den Taebaek Rhade in Reken mit Cheftrainer Harty Malzkorn ganz alleine.

 

Unglücklicherweise konnten seine Trainer Jana Schulte-Loh und Nick Meismann ich nicht begleiten, da sie mit dem Wettkampfteam in Gummersbach waren. Umso besser machte es aber Lukas, der mit Bravour seine erste Prüfung überhaupt bei Prüfer Bernd Große-Dahldrup bestanden hat, sodass sich das Warten und das harte Training voll und ganz ausgezahlt haben.

 

 

 

Gradierungen der Prüflinge:

 

Lukas Krampe: 9. Kup

Marvin Schürmann: 2. Kup

Jana Schulte-Loh: 1. Kup

Erneuter Titel für die Rhader Jugend

 

Jana Schulte-Loh wiederholte ihren Erfolg aus dem Jahr 2014 und sicherte sich auch 2015 den Landesmeistertitel. Diesmal allerdings bei den Senioren.

 

2015_06_LEM_janarot_kopftreffer.png
Kopftreffer für Jana (in Rot)

Das Halbfinale gewann Jana bereits in der zweiten von drei Runden durch Aufgabe der Gegnerin mit einem 15:1. Dabei konnte sie vor allem mit Kopftreffern und vielen Kombinationen glänzen.

 

Das Finale bestritt sie dann gegen eine der führenden Kämpferinnen in der NWTU. In einem sehr spannenden Kampf konnte sie sich schließlich mit ihrer Taktik erfolgreich durchsetzen und sicherte sich somit die Goldmedaille und wichtige Punkte in der NWTU Rangliste.

 

Einen Landesmeister im westlichen Münsterland gab es bei den Senioren übrigens zuletzt 1992, woran man sehen kann, wie schwer dieser Titel umkämpft ist.

 

Nachdem Johannes Schroegge sich 2014 bereits den Titel des Deutschen Meisters erkämpfte, freute sich Wettkamptrainer Hans Jürgen Ebbing sehr über diesen weiteren großen Erfolg für den Taebaek Rhade. Hans Jürgen Ebbing hat in den letzten Monaten nach und nach ein Leistungsteam im Bereich Wettkampf aufgebaut und wird nun auch vermehrt bei den Nachwuchskämpfern des Taebaeks Rhade tätig sein.

 

2015_06_LEM_jana_hansi.jpg
Landesmeisterin Jana mit Trainer Hansi

 

Ebenfalls aus dem Wettkampfteam des Taebaek Rhade ging Anna Oenning auf der Landesmeisterschaft in Wuppertal an den Start. Im Halbfinale traf sie auf eine Athletin des Deutschen Bundeskaders. Nach drei sehr starken Runden musste sie sich allerdings knapp geschlagen geben und holte sich so die Bronzemedaille und ebenfalls Punkte in der NWTU Rangliste.

 

Anna sicherte sich bereits vor 14 Tagen bei den Austria Open wichtige Weltranglistenpunkte.

Taebaek Rhade weiter auf Erfolgskurs

 

Vom 9.-10. Mai fand das Bundesranglisten Turnier International Berlin Open, ein international sehr gut besuchtes Turnier, statt. Am Freitag machten die vier Senioren LK 1 Kämpfer Jana Schulte-Loh, Anna Oenning, Jonathan Oenning (Taebaek Rhade) und Viktor Mons (Judo-Club Velen-Reken) sich zusammen mit den Coaches Hansi Ebbing und Tobias Sindermann auf den Weg nach Berlin.

 

 

Am Samstag fanden dann die Kämpfe der Leistungsklasse 1 statt.

 

2015_05_berlin_anna.jpg
Anna Oenning

Anna Oenning (-57 kg, Weltrangliste: 222) zeigte starke Leistungen in einem spannenden Kampf gegen Lettland, musste sich aber leider geschlagen geben.

 

Jonathan Oenning (-63 kg) bestritt nach langer Pause sein zweites Turnier und konnte sich trotz des international anspruchsvollen Niveaus gut halten. Jedoch konnte auch er keinen Sieg gegen seinen dänischen Gegner verbuchen.

 

 

2015_05_berlin_jana_kopftreffer.png
Jana (in Blau)

 

Jana Schulte-Loh (-53 kg) gewann bei ihrem erst dritten Turnier bei den Senioren, ihren ersten Kampf gegen Dänemark im Sudden Death. Auch im zweiten Kampf zeigte sie sehr starke Leistungen und konnte mit Kopftreffern und guten Techniken glänzen. Den Sieg musste sie jedoch wegen fragwürdiger Entscheidungen der polnischen Gegnerin überlassen.

 

Viktor Mons (-87 kg) musste sich gegen den später Erstplatzierten Tschechen geschlagen geben.

 

 

 

 

Auch wenn es leider keiner der Sportler aufs Treppchen geschafft hat, sind die Coaches mit den Leistungen ihrer Kämpfer zufrieden, da sie gut auf dem internationalen Niveau mithalten konnten. Die Kämpfer konnten viele Eindrücke und Erfahrungen sammeln und bereiten sich nun auf die Landesmeisterschaft am 13.06.2015 vor. Anna wird zudem am 30.05.2015 bei dem Weltranglistenturnier Austria Open starten.

 

2015_05_berlin_jana_hansi.jpgJana (in Rot) und Coach Hansi (links)

Becketal-Cup

 

Am 6. Juni 2015 fand in Gummersbach der Becketal-Cup mit über 300 Teilnehmer statt, bei dem alle 6 teilnehmenden Kämpfer des Taekwondo Club Taebaek Rhade Medallien holten.

 

2015_06_Becketal-Cup.jpg

 

Sven Schäpertöns und Meike Elvermann bestritten in der LK2 ihr erstes Turnier überhaupt. Beide mussten sich aber im Finale trotz starker Leistungen gegen sehr erfahrene Gegner geschlagen geben.

 

Marit Baukholt bestritt in der LK2 ihr zweites Turnier. Auch sie konnte mit guten Techniken glänzen, verlor das Finale aber knapp.

 

Christopher Overbeck zeigte grandiose Techniken und überlag seinem Gegner deutlich, konnte aber wegen fragwürdiger Entscheidungen der Kampfrichter nicht punkten und musste sich somit im Halbfinale knapp geschlagen geben.

 

Nick Meismann bestritt nach langer Pause erstmals wieder ein Turnier und startete dabei das erste Mal bei den Senioren in der LK2. Obwohl er sich gut präsentieren konnte, musste er sich in Halbfinale gegen einen starken Gegner geschlagen geben.

 

Jana Schulte-Loh startete als einzige Kämpferin vom Taebaek in der LK1. Dabei gewann sie das Viertelfinale vorzeitig durch Technisches K.O. und konnte auch das Halbfinale durch einen taktisch klugen Kampf vorzeitig für sich entscheiden. Erst im Finale musste sie sich zwar gegen eine Athletin aus dem Bundeskader geschlagen geben, konnte sich aber dennoch wichtige Punkte in der Senioren Rangliste sichern.

 

Die beiden Coaches Hans Jürgen Ebbing und Jana Schulte-Loh sind sehr zufrieden mit den Leistungen und Platzierungen der Sportler.

 

2. Platz: Sven Schäpertons, Meike Elvermann, Marit Baukholt, Jana Schulte-Loh

3. Platz: Nick Meismann, Christopher Overbeck

NWTU Coach Lizenz Lehrgang

 

Ab September 2015 wird für alle Coaches, die auf Zweikampf-Turnieren der NWTU ihre Kämpfer coachen wollen, die Coach Lizenz Pflicht sein. Vorrausetzungen dafür sind die mindest Gradierung des 2. Kups, Mindestalter von 18 sowie ein Coach Lehrgang, bestehend aus einem theoretischen und praktischen Teil. Diese Lizenz ist angelehnt an die Coach Lizenz der ETU. Mit der Einführung einer Coach Lizenz soll der Qualitätsstandart auf den Meisterschaften für Teilnehmer,

 

Coaches, Kampfrichter und vor allem Zuschauer verbessert werde. Durch die Lizenz Lehrgänge sollen die Coaches fortlaufend auf dem neusten Stand der Wettkampfordnung und des modernen Wettkampfsystems gehalten werden.

 

coachlehrgang_05_2015.jpg

 

Am 25.04.2015 fand an der Trainerakademie des DOSB in Köln der erste Lehrgang statt, an dem Kindertrainerin Jana Schulte-Loh, sowie Tobias Sindermann (Judo-Club Velen-Reken) teilnahmen. Im theoretischen Teil des Lehrgangs ging es vor Allem um den Umgang mit den Sportlern, Ernährung und die aktuellen Regeln der DTU. Im praktischen Teil wurden dann Techniken des modernen Taekwondo vermittelt.

Gracie Jiu Jitsu Lehrgang in Nottuln

 

Unter Leitung von Ismail Hakan Geyik (Liz. Instruktor Gracie Jiu Jitsu) fand am 12. April 2015 in Nottuln ein Gracie Jiu Jitsu Lehrgang statt.

 

2015_04_jiujitsu.JPG

 

Inhalte waren unter anderem Mount & Sidemount Controls, Transitions und Submissions. Anschließend fand ein einstündiges "Keep it playful" Sparring unter den Teilnehmern statt in denen sie die gelernten Inhalte umsetzen konnten.

 

Unter den 16 Teilnehmern waren neben Mitgliedern des Ausrichters (herzlichen Dank an die Baumberger Taekwondo Freunde e.V. Nottuln) auch Taebaek-Rhade mit Andre und Marvin Schürmann, Gerd Stüber und Harti Malzkorn.

 

Gracie Jiu Jitsu (auch Brazilian Jiu Jitsu), entwickelt von den Brüdern Carlos und Helio Gracie, wurde als Familien-Stil seit den 70er Jahren zunächst in den USA verbreitet und ist heute auf der ganzen Welt für seine Effektivität im Bodenkampf bekannt.

Bedü-Pokal

 

Am 11.04.2015 fand in Wuppertal der Bedü-Pokal statt. Da viele Kämpfer kurzfristig absagen mussten, starteten spontan auch Jana Schulte-Loh und Tobias Fischer, neben Anna Oenning und Christopher Overbeck.

 

Tobias Fischer Jugend A LK 2 -73 kg bestritt sein zweites Turnier überhaupt, musste sich aber trotz starker Leistungen im Finale geschlagen geben.

 

Nach einem Jahr Turnierpause zeigte Christopher Overbeck (Jugend A LK 2 -68 kg) starke Leistungen auf technisch hohem Niveau, verlor das Halbfinale aber knapp.

 

Einen sehr aktiven Kampf lieferte Anna Oenning im Halbfinale bei den Senioren LK 1 -57 kg, verlor ihn jedoch knapp gegen ihre sehr starke Gegnerin.

 

Jana Schulte-Loh musste bei ihrem zweiten Turnier bei den Senioren in der ungewohnten Klasse der LK 1 -57 kg starten, konnte gegen eine der führenden Kämpferinnen in der NWTU gut gegen halten, musste sich aber im Halbfinale knapp geschlagen geben.

 

bedue_04_2015.jpg

Erfolgreiche Prüfung

Am 6. März nahm Prüfer Bernd Große Dahltrop die erste Gürtelprüfung in diesem Jahr ab. Folgende Taekwondoin bestanden die Prüfung mit Erfolg:



Gruppe A
(Trainer Jana Schulte-Loh und Nick Meismann)


9. Kup
Vincent Bielefeld
Emilia Bielefeld
Ibrahim Dicco-Juras
Soma Dicco-Juras
Jan Heiming
Ben Luca Komossa
Louis Körting
Vinzenz Liebetruth
Thorben Narr
Jonas Rommeswinkel
Lara Szymkowiak
Jessy Joy Truderung

 


Gruppe B

(Trainer Harty Malzkorn)


8.Kup
Marit Baukholt
Kim Dahlmann
Rike Hartwich
Lara Komossa
Ryan Severin
Samuel Tutmann
Tobias Fischer

7. Kup
Maike Elvermann
Paul Krampe
Sean Severin

6. Kup
Lara Karstädt

2. Kup
Jana Schulte-Loh


 

prfung_03_2015.png

 

Nach gelungener Abnahme fand Prüfer Große Dahltrop lobende Worte für die Prüflinge und nahm sich Zeit einige Anmerkungen zur Verbesserung der Techniken weiterzugeben.

Besonderen Dank möchten wir an dieser Stelle auch den Eltern und Angehörigen aussprechen, die nicht nur mit Kaffee und Kuchen tatkräftige Unterstützung leisteten. Wir freuen uns sehr auch euch bald beim Training begrüßen zu dürfen!

 


Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer für eine gelungene Prüfung und ganz besonderes Lob auch an Tobias Fischer als Prüfungsbesten.

1. Int. Championship for Newcomer

Am 28. Februar 2015 fand die 1. Internationale German Club Championship for Newcomer in Bonn statt. Von den 650 Teilnehmern war Taebaek Rhade durch Coach Hansi Ebbing mit drei seiner Kämpfer in der LK1 vertreten.

 

championship_02_2015.png


Nach 3 Jahren Trainingspause nimmt Jonathan Oenning an seinem ersten Turnier überhaupt teil. Er verliert zwar in der Klasse Herren (-58kg) gegen seinen Kontrahenten aus Afghanistan mit 4:16, zeigt aber dennoch sein Potenzial.

Anna Oenning gewinnt zunächst in der Klasse Damen (-57kg) das Halbfinale gegen Luxemburg. Im Finale gegen Israel muss sie sich jedoch trotz guter Leistung mit einem Ergebnis von 0:4 und somit dem 2. Platz zufrieden geben.

Ihre Premiere bei den Senioren beginnt Jana Schulte-Loh in der Klasse Damen (-53kg) und erkämpft sich im Finale den 1. Platz mit einem starken 17:6.


Coach Hansi ist mit den erbrachten Leistungen auf internationalem Niveau sehr zufrieden.

Nachwuchsturnier in Velbert

Drei unserer Nachwuchskämpfer suchten ihre erste Turniererfahrung bei den 2. offenen Velberter Stadtmeisterschaften und erkämpften sich Medallien.

 

 

turnier_velbert2_01_15.png

Trotz guter Leistung schied Lara Komossa gegen eine sehr erfahrene Kämpferin bereits im Halbfinale aus und belegte somit den dritten Platz.

 

Marit Baukholt kämpfte sich durch ein klar überlegenes, technisches K.O. bereits am Anfang der zweiten Runde ebenso ins Finale wie Tobias Fischer.

 

Beide zeigten in ihren Final-Kämpfen gute Leistungen, mussten sich aber nach starken Kämpfen jeweils mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

 

 

 

Die Coaches Hansi Ebbing und Jana Schulte-Loh waren mit den Leistungen bei der ersten Turnierteilnahme ihrer Schüler vollends zufrieden.

 

 

turnier_velbert1_01_15.png